­

Institut für Psychoanalyse (DPG) Nürnberg-Regensburg e. V.

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein abgeschlossenes Studium der Medizin oder Psychologie mit Prüfung in Klinischer Psychologie. Zusätzlich ist die persönliche Eignung notwendig, d. h. ob Sie voraussichtlich eine psychoanalytische Haltung entwickeln und therapeutisch nutzen können. Dazu werden bis zu drei Eingangsgespräche durchgeführt. Wenn Sie derzeit eine Psychotherapie machen, sollte sie vor Beginn der Ausbildung abgeschlossen sein.

Welche Ausbildungen können Sie bei uns machen?

An unserem Institut können Sie sich zum psychologischen oder ärztlichen Psychotherapeuten mit psychoanalytischer und/oder tiefenpsychologisch fundierter Fachkunde ausbilden lassen.

Konkret bieten wir Ihnen folgende Ausbildungsmöglichkeiten:

  • Ausbildung von Psychologen und Ärzten zum Psychoanalytiker nach den Richtlinien der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG)
  • Ausbildung von Psychologen und Ärzten zum Psychoanalytiker nach den Richtlinien der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPV)
  • Ausbildung von Psychologen zum Psychologischen Psychotherapeuten in psychoanalytisch begründeten Verfahren (analytische Psychotherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie)
  • Ausbildung von Psychologen zum Psychologischen Psychotherapeuten in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie
  • Weiterbildung von Psychologischen Psychotherapeuten in analytischer Psychotherapie
  • Die Zusatzweiterbildung für Ärzte in Psychoanalyse
  • Die Zusatzweiterbildung für Ärzte in psychodynamischer/tiefenpsychologischer Grundorientierung


Die Ausbildung richtet sich dabei nach folgenden Vorgaben:

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung können Sie berufsbegleitend absolvieren. Sie ist in Semestern organisiert und umfasst theoretische Veranstaltungen, die Lehranalyse oder Lehrtherapie bei einem Lehranalytiker des Instituts und praktische Ausbildung. Die Lehranalyse/-therapie sollte während der gesamten Ausbildungsdauer durchgeführt werden und umfasst je nach Ausbildungsgang 1, 3 oder 4 Wochenstunden. Eine Besonderheit unseres Instituts ist, dass Lehranalysen und Supervisionen an verschiedenen Orten möglich sind, z.B. in Nürnberg, Regensburg, München, Ingolstadt, Bamberg, Bayreuth oder Würzburg.

In der praktischen Ausbildung führen Sie zunächst diagnostische Erstinterviews durch und später tiefenpsychologische und analytische Behandlungen. Selbstverständlich lassen wir Sie hier nicht allein - Sie bekommen Unterstützung von den Supervisoren des Instituts.

Sie können sich jederzeit für die Ausbildung bewerben. Bei Fragen hilft Ihnen unser Sekretariat gerne weiter. Dort erhalten Sie auch die entsprechenden Unterlagen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

­